STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
LONDON,SÜD-CROYDON(2)




Es gibt einige Punkte, die mir während des Aufenthalts in Croydon besonders aufgefallen sind.

(1) Es gibt viele kleinere Einfamilienhäuser

Im Zenrum des Bezirks bietet zwar etwas großstädtige Atomosphäre mit Einkaufsmeile oder Einkaufshäuser, wo viel Leute zu sehen sind, aber schon in der Umgebung kommt man zu wenig charakteristischen Wohngebieten.

Da sieht man besonders viele Einfamilienhäuser. Es gibt wenig solche Mehrfamilienhäuser, die in der Innenstadt von Hamburg oder Berlin oft zu sehen sind. Und einige solcher Häuser sind echt klein und sie haben eigenen Garten, aber sehr klein, so dass ich mich oft an japanische schlechte Wohnsituationen erinnert habe.




(2) Kirche sind immer "weiß" und stets "umgeben"

In England ist Christentum als Church of England verbreitet und in Croydon gibt es freilich viele Kirchen. Da mich auch diese Gebäude besonders interessieren, habe ich einige davon besucht.

Verschiedene Kirche tragen als Architektur wohl vershciedene Stilen, aber meistens gleicherweise die mit dem hohen und spitzigen Turm. Diese sind auch in Deustchland zu sehen, aber ich sah den starken Untershied dazu darin, dass fast alle von ihnen aus Steinen gebaut sind und alle weiß sind. Hier in Deutschland sehe ich viele Kirche, und wenn es solche Gebäude sind, die die Stile von alten Zeiten bewahren oder wiederholen, sind sie einige weiß, schwarz oder dunkel mit Steinen bzw. braun mit Holz. Und ihre Dächer sind sehr unterschiedlich in Farben.

Allerdings konnte ich solche Verschiedenheit in Farben der Kirchenbau in Croydon wenig erkennen. Eigentlich sind auch meistens die Kirche in Londoner Innenstadt weiß, zwar es gibt einige andere, aber nur selten. Das fand ich sehr merkwürdig. Die Wohnhäuser tragen auch relativ wenige Farben, so dass ich gedacht habe, es sollte noch "hellere" Atomosphäre gegeben haben, wenn man noch um die Farbe etwas gekümmert hätte.




Und jede Kirche ist mit niedrigen Wänden umgeben, damit gezeigt wird, wo zu dieser Kirche gehört. Diese Wände breitet einen eigentlich keinen Wunder. Aber da ist mir eingefallen, dass deutsche Kirche überhaupt gar nicht von solchen umgeben sind. Die stehen ganz direkt an der Straße, oder? In einem Platz steht eine Kirche hier in Deutschland einfach ohne Verhindernisse, von nichts umgeben.

Egal ob es um Dom oder kleine Kirche geht. Ich habe da gefunden, es gibt in deutschen Kirchen keine "Grenze" zwischen "Kirchenraum" und dem "Außenraum", die ich dort in London stark zu erkennen waren. Es ist merkwürdig, hah? Vorher hatte ich gedacht, dass die "Stehweise" von deutschen Kirchen ganz normal sind, aber nachdem ich soclhe englische Kirchen gesehen haben, kann ich nicht mehr sagen, ob diese "ohne Grenze" absichtlich gemacht ist oder nicht.




(3) Sehr afrikanische Atomosphäre

Wie ich unten erwähnt habe wohnen in Croydon und ihren Umgebungen besonders viele Engländer, die aus Afrika oder Arabien stammen. Die Läden wie Kiosk oder Imsiss betreiben meistens solche Engländer, und da hatte ich oft die Verdacht, ob ich wirklich in London bin.

Die Leute sind meistens nett und einige Mitarbeiter da spracehen freundlich zu mir, was mir sehr gefallen hat. Die Räumen, wo "edel" ist, würde mir irgendwie nicht passen. Wenn ich durch die edle Gebiet einer großen Stadt gehe, gucken häufig die da wohnende Leute mich mit etwas unangenehmen Blicken, als ob sie sich gedacht hätte, "pu, da läuft was Unentsprechendes zu unserem Ort.." Allerdings in den Orten, wo auf den straßen viele Müllen liegen und die Leute etwas unkompliziert verkleidet sind, lächeln sogar einige zu mir.

Als ich auf einem Kreuz in einer nicht edle aussehenden, von viel Einwanderen bewohnten Bezirk in Berlin einfach auf das blaue Licht gewartet hatte, kam plötzlich ein Junge zu mir mit ein handvoll Kirsche, sagend "Nimm das!" Er war Mitarbeiter des Obstladens, der hinter mir lag.

Ich mag auch edles Gebiet, da ich da viele schöne Architekturen sehen kann, aber ich mag auch solche nicht-edlen Gebiet, da meiner Meinung nach relativ nettere Leute zu sehen sind. Es kann daran liegen, dass ich arm aussehe und viele glauben mich als einen irgendeinen armen Asiat.




(4) Kein "Fisch & Chips", sondern "Chicken & Chipps"

Man sagt, eine kulinalische Besonderheit von England ist Fisch & Chipps. Es ist wie etwa Currywurst oder Döner in Deutschland. Deshalb wollte ich die einmal probieren, aber zunächst konnte ich überhaupt wenige Imbisse finden, die Fisch & Chipps bieten.

Als ich eins in Londoner Innenstadt einmal fand, war es ca. 7 oder 8 Euro, das ich gar nicht leisten konnte. Das ist kein Currywurst oder Döner! Oder ist 8 Euro für Londoner ein Betrag für was kleines? Das ist auch in Tokio nicht so schrecklich..

Dagegen fand ich häufig Chichkin-Imbiss. Sogar in Croydon gab es fast auf jeder Straße im Zentrum mindestens einen solchen Imbiss. Da sieht man einige Angebote, meistens sind einige gewürzten gebratene Geflügelfleischstückchen und Pommes. Damit ist es etwa 4 oder 5 Euro, das überhaupt die billigste Imbissstücke waren, die ich finden konnte.

Deshalb habe ich sehr häufig diese Chickin & Chipps gegessen. Es gibt verschiedene Kettenläden, wie etwa McDonald oder Kentucky entsprechen, aber wohl nur in England vertrieben sind. Wenn ich auf der Straße die Zeichen von solchen Läden sah, überlegte ich schon, ob ich heute Humburger oder Chicken da kaufen sollte.




Ich konnte nur einmal die Fsich & Chipps probieren, als einer, den ich in Croydon kennengelernt hatte, mich dazu eingeladen hat. Es war sowieso teuer und ich selber konnte nicht leisten. Da sah ich echt große Fischkottlett.. Es war sehr genau wie Wienerschnitzel.

Ich weiß nicht, ob diese Größe normale Fisch & Chipps darstellt, es könnte etwas besondere gewesen sein. Aber ich würde auf jeden Fall zweifeln, ob Fisch & Chipps wirklich als englische "Fastfood" von meisten Leuten beliebt sind. Diese Rolle spielen viel mehr die Chicken & Chipps, soweit ich erkannt habe.

Bilder:von oben nach unten-
An der Schienen Zentrum Croydons
Kirche nahe meines Hotels
Park nahe Zentrum Croydons
Straße im Croydoner Zentrum
Straße nahe meines Hotels
Straße nahe meines Hotels

Europa

29.7.06 04:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung