STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
KAISER VON JAPAN(2)




(3) Sie sind praktisch ohne Privatsph?re

Die Tenno-Familie ist in Japan die h?chst offiziele Existenz, und ihr Verhalten ist bis in die Einzelheiten durch Gesetz vorgeschrieben. Sie hat vom Anfang an die Aufgabe,sich als "Symbol von Japan" zu verhalten. Es gibt ein Beh?rde,Kunai-Tcho, das etwa "Palace-Sache-amt" zu ?bersetzen ist. Die Beamten sorgen alle f?r das Leben der Tenno-Familie.

Dieser Punkt ist eigentlich auch in anderen L?ndern zu sehen wie in Gro?britanien. F?r die Kinder der Familie, n?mlich diejenige, die in solcher spezielle Umgebung geboren sind, w?re nicht schwer, sich an solchem edlen Leben anzupassen, weil sie sonst wenig vom "normalen" menschlichen Leben wissen. Also die Schwierigkeit erlebt ihre Mutter, die vor der Ehre mit ihrem Tenno-Familie geh?renden Mann ganz normale Frau war. Sie verliert nun ihre privates Leben. Fast alle Verhalten von ihr wird durch die Beamten kontroliert. Das ist sehr schrecklich. Meiner Seite k?nnte ich mir gar nicht vorstellen,dass alles vom Leben von anderen bestimmt werden muss.

Nat?rlich gibt es diejenige, die solche Aufgabe gro?z?gig akzeptieren und sich der Tenno-Familie zu n?hern. Aber soweit ich erfahren habe, hatte z.B. die Frau des jetzteigen Tenno, Michiko, sehr viele Schwierigkeiten beim Eintritt in die Tenno-Familie. Sie stammt nicht so edlen Familie, dessen Zugeh?rigkeit vorher mindestens von den "Prinzessin-Kandidatin" gew?nscht wurde. Deshalb sagt man, dass einige von der Tenno Familie nicht von ihrer Ehre gern gratuielen wollten. Aber die ehmalige Prinzessin Michiko hat sich viel bem?ht, was ihr gelangte.

Heute leidet auch Prinzessin Masako, Frau vom Prinz Naruhito, wohl noch schwerer unter der Dr?ckungen iher Aufgaben als ihre Stiefmutter. Sie k?nne sich noch nicht an das Tenno-sche Leben v?llig gew?hnen, vermisse ihre alte Karriere als Beamte zum Au?enministerium. Zudem litt sie unter dem Druck, fr?hestm?glich die Nachkommen zu bringen. Inzwischen hat sie also seelisch krank geworden, was bis heute noch dauert.

Das Prinz-paar hat jetzt eine Tochter. Auf dem Vorschrift steht, dass der Tenno zun?chst m?nnliche Nachkmmen der Familie werden sollten, je n?her zu seinem ersten Sohn desto besser. Und zur Zeit hat die Tenno-Familie mehrere M?dchen, aber keine Junge, Daher hat die Regierung begonnen, die ?nderung der Vorschrift zu diskutieren. Damit w?re m?glich, dass die Tochter vom Prinz Naruhito,namens Aiko, zuk?nftig die Tenno wird.

Aber darin bestehen mehrere Probleme. Ich verstehe nicht genau davon, aber man sagt, dass mit vorl?ufiger Vorschrift?nderungsvorschlagen die so lange Geschichte der Tenno-Familie abgebrochen w?rde, besonders wegen der Sache von Blut-Weitergabe. Deshalb gibt es auch einige von der TennoFamilie, die selbst gegen die ?nderung stehen. Diese Diskussion bereitet Prinzessin Masako weiter Sorge. (Neulich hat die Frau des j?ngeren Bruder vom Prinz Naruhito sich als schwanger erkl?rt, somit die Diskussion nch hei?er wurde.)

(4) Der Amtszeit des Tennos bezeichnet den japanischen originellen Kallendar

Dieses Jahr ist 2006 nach Christ. In Japan ist es nat?rlich auch 2006. Aber es gibt such die spezielle Bezeichnung des Jahres in diesem fernostlichen Land, die an die Amtzeit des Tennos orientiert ist. Wenn der neue Tenno gekr?nt ist, beginnt das erste Jahr dieses Tenno-Amtsjahr. Es gibt i.a. keinen R?cktritt vom Tenno, also einmal dieses Jahr beginnt, dauert es bis zum Tod des Tennos. Dann kommt der neue Tenno, beginnt wieder der neue Kallender.

Der Kallender selbst ist ganz gleich dem Sonnenjahreskallendar, aber die Besonderheit ist die Bezeichnung. Jetzt ist z.B.in Japan nicht nur 2006, sondern auch Heisei-17. Heisei, der Name jetztiges japanisschen Kallenders, wurde also bein Kr?nung des Tenno Akihito erfunden. Fr?her, also bis vor 17 Jahren gab es in Japan Schowa-Zeit. Schowa dauerte 64 Jahre, also der Tenno Hirohito nahm seinen Tenno-heit 64 Jahre lang.

Es gibt eine originelle Religion in Japan, Schintoismus. Es hat auch viel zu tun mit dem Tenno, weil er fr?her als Gott angesehen wurde. Erst nach dem 2. Weltkrieg hat der Tenno Hirohito offiziel best?tigt, dass er nicht Gott, sondern ein Mensch sei. Dadurch viele Japaner stark geschockt, was f?r mich sehr interessant ist.

Dieser Land, Japan , sieht mir von au?en, n?mlich von Europa, noch sehr merkw?rdiger aus als ich fr?her da war. Ich k?nnte sagen, dass was in Japan ?blich ist, ist weltweit manchmal(oder h?ufig?) seltsam ist, hah?

Bild: Ein altes edle Haus in Tokio, das jetz ein Museum ist(Goto-Museum zu Setagaya)

Japan

23.2.06 18:34
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung