STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
BLANKENESE




Blankenese ist ein Stadtteil an der Elbe und an der Grenze zu Schleswig-Holstein.

Wenn man von ?velg?nne, dem unteren schmalen Fussweg an der Elbe , weiter abw?rts geht, gelangt man zu einem gr??eren Viertel,Blankenese. Es liegt auf der h?heren Lage, die wie eine Art langer H?gel entlang der Elbe von Altona l?uft und dort in Blankenese einmal einen Raum wie eine gerissene Sch?ssel gestaltet, so dass viele H?user schr?g von oben her bergab stehen bis an die Elbe.

Durch das Zentrum von Blankenese l?uft praktisch nur eine Stra?e, auf die Autos fahren k?nnen. Sonst laufen da zahlreiche schmale Treppe, so dass Blankenese f?r ihre Treppe bekannt ist. Diese Treppe laufen meistens von oberer Lage in der N?he der S-Bahnhof Blankenese und durch die H?user auf dem H?gel hinunter. Der Weg ist ziemlich eng und schon zwei Leute k?nnen nur schwer nebeneinander stehend laufen.

Deshalb ist Blankenese haupts?chlich zu Fu? zu besuchen. Auf der einzigen Stra?e l?uft ein kleiner Bus, der wohl nur f?r diese Linie bereit gestellt wurde. Diese Stra?e ist Einbahnstra?e, also f?r die Autos w?re es sehr unangenehm, dieses Viertel zu befahren.




Also Blankenese ist ganz einzigartig in Hamburg und wegen der solchen Lage sehr ruhig. Aus den Treppen bieten sich verschiedene gro?artige Ausblicke auf die Elbe, die mir stark gefallen. Wenn man auf den Treppen einen freien Raum zwischen H?usern findet und den Blick dadurch auf die Richtung Elbe wirft, sieht man weit hinunter breite Elbe und ihre andere Seite in der Ferne. Beim Abend vor Sonnenuntergang ist die Szene besonders sch?n.

Von den dort stehenden H?usern sind die Ausblicke dann noch besser, und tats?chlich gibt es bei fast jedem Haus seine eigene Balkon, wovon die Besistzer ganz privat die Elbblick genie?en. Diese und die begrenzte Zahl der gesamten H?usern(wegen kleineres Raumes der Gegend) gilt Blankenese auch als eine der edlsten Viertel Hamburgs wie am Alster oder Eppendorf. Jedes Haus sieht sehr luxuri?s aus und die Bewohner da sind wohl immer die Reichen.

Es gibt einige L?den durch das Zentrum von Blankenese, aber jeder scheint sehr "finaziell ansprusvoll" aus. Es gibt auch einige Gem?ldegalerie, so dass es auch m?glich ist, dass mehr K?nstler hier wohnen. Die Atmosph?re hier ist also bestimmt anders als St.Pauli. F?r mich ist jedes in Blankenese au?er Supermarkt sehr schwer umzugehen, aber mit den sch?nen Anblicken und ruhigen Luften komme ich oft gerne hierher.

?brigens m?ssten die Bewohner immer durch die heftige Treppe gehen, um das Hamburgs Innenstadt zu gehen oder davon zur?ck nach Hause zu kommen. Besonders nach dem Einkauf w?re es schlecht, viele Sache auf der Treppe schlepppen zu m?ssen.. Dazu ist von Blankenese durch Bus oder S-Bahn direkt nach der Innenstadt Hambrgs zu gelangen, aber es dauert relativ lang.




Am untersten Teil von Blankenese l?uft eine Stra?e entlang der Elbe, sie da schon ganz ganz breit geworden ist. Davon kann man einfach an der schmalen Bank sitzen und sich ?ber die Anblick der Elbe freuen. Wenn man den Weg weiter entlang der Elbe abw?rts geht, entsteht sehr breiterer Sandstrand, wovon ich mir einen Seestrand vorstellen kann.

In Blankenese gibt es auch Landungsbr?cken, wovon Schiffe laufen, die aufw?rts durch Umsteigen schlie?lich nach Innenstadt Hamburgs gelangt oder abw?rts nach den anderen St?dten an der Elbe. Das Problem dabei ist, dass die Schifflinien von Blankenese zu HVV-Gesamtbrereich nicht geh?rt, so dass sie durch Semeticket nicht zu benutzen ist und ich als Student die Ticket kaufen muss.

Sonst w?re Blankenese ein sehr bevorzugter Wohnort. Es w?re gro?e Vergn?gen, in Blankenese oder auf ?velg?nne wohnen zu k?nnen..

Bild: oben und mitten- Treppe in Blenkenese
unten: an der Elbe in Blankenese

Hamburg



29.1.06 20:01
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung