STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
LOS ANGELES




Los Angeles ist die zweitgrößte Stadt der USA.

Auf meinem Reiseführer stand keine besondere, konkrete Einführung zur Stadt und es war mir unmöglich, kurz L.A. zufriedenerweise zu beherrschen.

Eigentlich weiß ich nicht, was der Merkmale von L.A. ist. Es kann Hollywood sein, Beverlyhils oder sonnige Strände. Aber mir wirkten diese nicht besonders große Interesse. Mir greifen z.B. großartige Architektur wie New Yorker Wolkenkratzer oder Naturlandschaft wie Grand Canyon.




Los Angeles besitzten ja viele Wolkenkratzer, aber sie sind nicht so auffällig in Vergelich zu denen in den anderen Großstädten wie Chicago oder New York City. Auf meinem Reiseführer konnte auch keine davon finden, die ihren Spitzengeschoß als Aussichtsräume öffentlich zugänglich machen. Das nahm mir auch einigermaßen Lust, noch näher davon zu wissen.




Los Angeles kann ein Symbol von Californien sein. Kalifornien kann ein Symbol von bleuem Himmel und weißen stränden sein. Das hat mich ja gereizt, und tatsächlich habe ich mir Zeit genommen, um eine der Stränden zu besuchen, nämlich diesmal die Venice Beach, Nahe von Santa Monica, die noch bekannter ist , mein Plan aber den Besuch diesmal leider nicht ermöglichte.

Venice Beach war sehr schön. Nun erfuhr ich die kalifornische Sonne, See, Himmel und weite Strände. In Japan hatte ich mehrmals die Fernsehserien von Beverlyhils geguckt, und häufig standen so welche Strndenszenen auf dem Bildschirm. Mit solcher offener Atomosphäre habe ich mir kurz Zeit genommen, um zu schwimmen.




Auf dem Strand lagen verschiedene Souvenirläden. Ich habe mir einige davon geschaut, und gemerkt, dass mehrere Artikeln nicht von enice Beach stammen, was eingetlich in Touristenorten eigentlich ganz normal ist. Ich habe versuchsweise zu einer Verkäuferin gefragt, warum ein Magnet mit einem Bild vom Strand auf der Oberfläche gemalt, auf seinem anderen seite "made in China" steht. Sie sagte, "kein Problem" nahm sich eine Stift und "ich kann hier auf dem Magnet jetzt Venice Beach schreiben, ok?" Nicht ok..

Am ersten Tag meiner USAreise in San Fransisco hatte ich ein Hotelzimmer gebucht, damit ich problemlos die erste Nacht überwinden konnte. Danach habe ich fast immer Jugendherberge benutzt. An der Venice Beach habe ich auch ein Bette einer Dormitory ganz direkt am strand finden könne, so dass ich dort übernachten konnte.




Aber in der Nacht wurde ich mehrmals durch die Sirene von Polizeiwagen geweckt. Es kann dort jede menge Dinge passieren. So wie ähnliche Nächte habe ich sehr häufig in den Großstädten der USA erlebt, was mich auch gut gelehrt hat, welche Dinge die Städte in der Welt passieren kann, die ich in Tokio kaum oder wenig erkennen hatte.

Relativ Nahe von L.A. ist der Yosemite National Park, einer der populärsten dieser Art, aber auch mein damaliger Reiseplan konnte den Besuch nicht zulassen können. Außerdem habe ich noch nicht erkennen können, was einfach schön ist an Yosemite. Es sei zwar meistbeliebte national Park, aber ich erkannte nicht großen äoßeren Eindruck wie Niagala Falls oder Grandcanyon, die mich damals mehr faszinierten.

Daher habe ich nur kurz in L.A. und ihre downtown. Ich benutzte vielmehr den Aufenthalt dort für den Besuch von einer naheliegenden Unistadt, Pasadena, die einer von mir meist erwarteten Besuchpunkten ist.




Mit dem Besuch von San Fransisco und L.A. habe ich mehr oder weniger die Atomosphäre von Großstädten der Westküste der USA erfahren können, und dann führte meine Reise durch etwa landlichen Bereich von Süd nach Nord, bis ich schließlich nach Chicago kam.

Bilder: von oben nach unten:
Wolkenkratzer von L.A.(1)
Wolkenkratzer von L.A.(2)
Venice Beach
Souvenirläden auf der Venice Beach
Mein Bett von Dormitory zu Venice Beach
Nacht der Venice Beach

Die USA

3.2.08 21:16
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung