STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
DIE USA




Die USA sind in verschiedenen Sinnen der größte Staat der Welt.

Besonders im Bezug auf "Kraft" sind die USA am stärksten. Politische Kraft, wirtschaftliche Kraft, wissenschaftliche Kraft, seelische Kraft als Staat usw..

Das wäre ein guter Grund, dass viele diesen Land nicht mögen. Die USA seien dadurch groß geworden, dass sie Gealt einsetzten oder was ähnliches, das nicht gut anzusehen sind..




Es kann manchmal so aussehen, dass sich solche Leute genau dadurch etwas "cool" zu stellen wünschen, nämlich dass sie gegen die USA Feindlichkeit zeigen. Das wäre mit Recht eine "Schönheit von Unschön"..

Dazu hätte ich manche zu sagen. Diese Schönheit von Unschön wäre erst zu respektieren, wenn solche Leute konsequent sind. Wenn man die USA nicht mögen würde, müsste man ja konsequent diese Selle zeigen, also man sollte nicht Scheißusa sagen, wobei man Luckystrike und Zippo zu sich nimmt..




Ich selber halte die USA jedenfalls für den größten der Welt. Freilich gibt es mehrere Sache, die offensichtlich nicht zu respektierend sind, aber die Beurteilung, wenn es irgendwie politisch würde, wäre immer zu schwer (mindestens) für mich. Daher müsste ich zugeben, dass ich nur aus dem niedrigen Niveau meine Respekt zu den USA zeigen könnte.

Meine Respekt für die USA kommt gründsätzlich aus den Erfahrungen meiner Reise in den USA. Das war schon vor fast 7 Jahren her, also im Jahr 2000.




Es war meine erste Reise nach dem Ausland, seitdem ich vom Alter von ca. 5 in Japan zu leben angefangen habe. Also erstmal in ca.15 Jahren. Schon Anfang 2000 blieb ich von der Uni beurlaubt und habe fast jeden Tag bei mehreren Firmen oder Läden als Zeitarbeiter Verdienst gemacht. Durch den Gehalt habe ich die Reise nach den USA finanziert.

Die Vorbereitung war sehr mühsam, da ich mit geringsten Kosten möglichst viele Ort besuchen wollte. Da haben die Vorstellungen, tatsächlich solche Städten zu besuchen, machten mir enormen Spaß.

Durch diese Reise habe ich Unmenge gelernt. Dieses Erlebnis und die Reise nach Europa, die nach einem Jahr folgte, haben mir entscheidende Rolle gespielt, die japanishce Uni endgültig und auch Japan zu verlassen.




Die USA sind groß. Ich will unbedingt einmal da leben. Es müssten verschiedene Erlebnisse folgen, um diese Neigung von mir irgendwie zeigen zu können.

Bilder: von oben nach unten
Manhattan
San Fransisco
Grandcanyon
Chicago
Niagara Falls


Die USA

24.12.07 13:28
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung