STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
SCHÖNHEIT VON UNSCHÖN(2)- MUT





Junge wollen cool sein. Um cool zu werden, machen die was, das als cool angesehen sind.

Es wäre denen pech, uncool zu sein. Mädchen wollen uncoolen Typ überhaupt nicht, glauben die. Das wollen die möglichst vermeiden. Die geben sich jede Mühe, um cool zu werden. Damit kriegen die ja Mädchen!!

Oder (das betrifft bei mir in jugendzeit!) ist es uncool, von den anderen ausgelacht zu werden. "Lach mich nicht so aus!" denken und wollen solche etwas komplizierte Junge. Also die wollen irgendwie "repektiert" werden. Wer cool ist, ist schließlich respektiert.

Cool ist einigermaßen als "mutig" umzuschreiben. Wer mutig ist, ist cool und wer cool ist, ist mutig.

Was ist mutig? Was ist DENEN mutig? Schicke Frisör tragen? Teure Anzüge oder Schmucke haben? Sportlich sein? Das kann sein. Aber denen wäre am meisten mutig, was zu "riskieren".

Unmut bestehe meist darin, nicht wagen zu können, sich Risiko zu nehmen. Es ist gefählich. Wie gefählich es ist, ist unterschiedlich. Von "vom Fmilienkreis beschimpft" oder "von Lehrern oder Freunden beklagt" durch "aus der Schule geschmießen" bis zu "festgenommen" oder schon "sterben" sowie "getötet werden".

Das ist ja gefährlich. Aber diese Gefahr ist eigentlich meistens zu vermeiden, wenn man an der dritten Seite dagegen nichts sagen, wie man sicher schon von Vergangenheiten kennt. Mit diesem geschickten Entkommen der "Folge" zu zeigen glauben die die Mutigkeit.

Z.B:

Rauchen von Schülern ist ja verboten. Es ist Mittagspause. Du findest im Klassenzimmer die Sorgenkinder der Klasse im Kreis rauchen. Es stinkt. Aber nur manche andere lächeln, sagen nichts dagegen. Du nimmst so, als ob du nichts gesehen hättest.

Die Sorgenkinder schmeißen die Zigarette geschickt weg, bevor der Lehrer kommt. Fertig! "Nichts passiert!"

Die glauben, dass die cool sind, weil die wagen konnten zu "reskieren" zu rauchen.. Und die hätten es geschafft, keine Strafe dadurch zu kriegen.

Dieses Beispiel kann zu einfach sein. Aber alle, die Junge( einschließlich wohl mir jüngerer Zeit..) machen so ähnliches, um cool zu werden.

Worum geht es beim Reskieren? Es geht um die " Verletzung der Regeln".

Bild: Am Jungfernstieg

Meinungen

2.1.07 21:41


SCHÖNHEIT VON UNSCHÖN(3)-REGEL




Die Regeln bestimmen uns das Veralten. Somit laufe die Sache problemlos. Wenn gegen sie gestoßen wird, ist die Ordnung gestört.

Sofern die Ordnung gehalten bleibt und man damit in Ruhe weiterkommen kann, sind den Regeln natürlich mit Recht zu folgen. Aber es gibt auch Regeln, die manchen Leuten nicht unbedingt gehalten zu brauchen scheinen.

Solche Leute wissen nicht, warum es überhaupt solche Regeln gibt. Ohne die könnte die Welt auch gut laufen, glauben die. Z.B. beim Rauchverbot fallen denen nicht ein, warum man bis zum Volljahr warten muss. Es gebe schon körperlich genügende Junge, die wegen des Alters einfach das Rauchen unmöglich ist.

Oder manche Hausordnung fordern, außer Notfall nicht auf den Balkon zu betreten. Wieso? Man wolle die Luft dort gnießen..

Auf jeden Fall solche sind Regel. In Schulen könnte kleinste Vorstöße ggf. zu negativen Einflüsse für die liebe Abi führen. Das will kaum. Daher werden die Regeln sowieso gehalten.

Da tauchen die Sorgekinder auf. Die brechen Fenster, zerstören Unterricht oder greifen die Lehrer an. Und das sind denen "cool".
Denn die glauben dabei viel zu riskieren.

Das ist die "Schönheit von Unschön". Das wäre ja freilich schlimm , aber manche davon könnten bedeuten, dass die zeigen wollen, dass etwas nicht stimmt. Man sollte solche nicht einfach von der Gesellschaft streichen. Viele haben hinter sich schwere komplizierte Gründen, die erst nach langen Reden zu verstehen sind.

Da will ich hinweisen, dass es zwei Art von "Schönheit von Unschön" gibt, nämlich zu respektierende und nichz zu respektierende.

Bild: Blick aus dem Fischmarkt

Meinungen

5.1.07 21:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung