STRASSE-paralyzerjpn
  Startseite
    Hamburg
    Deutschland
    Die USA
    Europa
    Japan
    Meinungen
    Leben
    Vorwort
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Counter

http://myblog.de/paralyzerjpn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  meine Homepage
 
RICHTIGKEIT



Meiner Meinug nach ist der Wert von jedem als Mensch durch folgende zwei Aspekte zu beurteilen;

1. Was er f?r richtig h?lt

Zuerst kann es freilich von Person zu Person verschieden, was ?berhaupt "richtig" ist. Und die Entscheidung selbst ist, wenn sie wirklich von ihm allein getroffen worden ist, wohl zu respektieren. Aber nicht "sch?tzen".

Wenn man was Strafbares begehen hat, ist man auf jeden Fall zu bestrafen. Aber was ich sagen will, ist , die Entscheidung selbst soll nicht beschimpft werden.

Ich? Ich selbst halte f?r richtig, die anderen nicht zu sch?digen. Solange man den anderen nichts macht, damit sie sich nicht wohl f?hlen, kann man alles machen, was man will, glaube ich. Aber wenn man im Gegensatz dazu vom anderen was Unrechtes angetan wird, darf man ihn sch?digen. Oder? Oder?

2. Wie viel davon er tats?chlich gemacht hat.

Viele Leute k?nnen nicht immer machen, was tats?chlich richtig ist. Es kann daran liegen, dass sie unter Bedrohung von anderen stehen,was eingentlich Unrechtes zu tun wie im Krieg, oder dass mit dem Richtigen ihnen selbst nichts Gutes erbracht werden k?nnte wie L?gen oder so.

Also wer was tats?chlich gemacht hat, das er f?r richtig h?lt, muss ich sehr respektieren. Wenn ich mal gefragt wird, wen ich achte, w?rde ich antworten; Wer machen kann, was er f?r richtig h?lt, den achte ich.

Und ich mache auch, was ich f?r richtig halte. Etwas davon kann manchmal gegen Konvention stehen, aber wenn das niemandem anderen schadet, soll es mit Recht respektiert werden.

Bild: Alster

Meinungen

19.10.05 22:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung